jetzt mitbauen
und Spenden!

Bauprojekt auf Spenden angewiesen

Das Gebäude ist mit 4,6 Mio. Euro kalkuliert. Das Hospiz weist hierbei einen Anteil von 2,2 Millionen Euro auf. Dank einer Anschubfinanzierung durch die Lechler Stiftungen hat sich der spendengetragene Difäm-Verein für die Realisierung des Hospizes entscheiden können. Er benötigt für das Hospiz 1,2 Millionen Euro, die über Fördermittel aber auch insbesondere durch Spenden zusammentragen werden müssen. Das Difäm hofft hier auf eine hohe Spendenbeteiligung in der Bevölkerung und setzt auf die Unterstützung sozial engagierter Unternehmen.