HOSPIZ TÜBINGEN:

UNSERE VISION IST WAHR GEWORDEN!

Das Gebäude in Halbhöhenlage entsteht in direkter Nachbarschaft zur Tropenklinik Paul-Lechler-Krankenhaus. Das Raumkonzept ist auf acht Gästezimmer ausgelegt, die sich alle zum Park der Lechlerhöhe hin öffnen. Sie sind auf die besonderen Bedürfnisse schwerkranker und sterbender Menschen ausgerichtet. Dazu kommt ein großer Gemeinschaftsraum mit Küchenzeile und ebenerdiger Terrasse.

Im Gartengeschoss entsteht eine 2-Zimmer-Hospizwohnung für palliative Kinder und Jugendliche mit ihren Familien. In Zusammenarbeit mit PALUNA, dem Palliativteam der Kinderklinik des Universitätsklinikums Tübingen, wird ein Konzept für die Nutzung dieser Hospizwohnung erarbeitet. Weitere fünf Einzelappartements des Hospizes werden Angehörigen und Freunden zur Übernachtung bzw. für Mitarbeitende als Wohnort auf Zeit dienen. In der oberen Etage des Gebäudes wird neben den Geschäftsräumen des Difäm e.V. auch das Tübinger Projekt als ambulanter Palliativdienst des Paul-Lechler Krankenhauses untergebracht. Kurze Wege zum Hospiz sind daher bei Bedarf gegeben.